The Revenant – Der Rückkehrer

DF-02086_1400

Episches Survival-Drama vor atemberaubender Kulisse mit einem Leonardo DiCaprio in Bestform

Als sich der Trapper Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) von seiner Truppe entfernt, um im Alleingang auf Pelzsuche zu gehen, wird er von einem Grizzlybären angegriffen und schwer verletzt.  Da er in seinem kritischen Zustand nicht durch die unwegsame Natur transportiert werden kann, entscheidet Anführer Andrew Henry (Domhnall Gleeson), dass Hughs halbindianischer Sohn Hawk (Forrest Goodluck), der hartgesottene John Fitzgerald (Tom Hardy) und der Jungspund Jim Bridger (Will Poulter) die Stellung halten, während sich der Rest der Expeditionsteilnehmer auf den Rückweg zum Lager machen soll. Doch auf Fitzgerald ist kein Verlass: Hinterlistig tötet er Hawk und macht sich mit dem eingeschüchterten Jim von dannen. Von Schmerz und Trauer angetrieben, rappelt sich Hugh auf und kämpft sich durch die Wildnis mit dem Ziel, an seinem Peiniger erbitterte Rache zu nehmen…

Ganz gleich ob als waghalsiger Polizeispitzel (“The Departed”), exzentrischer Millionär (“Aviator”) oder skrupelloser Börsenspekulant (“The Wolf of Wall Street”) – Leonardo DiCaprio beweist in jeder Rolle, dass er ein vielseitiger Ausnahmedarsteller ist. Unter der Regie von Alejandro González Iñárritu kann er sich in “The Revenant” als Survival-Kämpfer mit wenig Worten, aber einem beeindruckendem Mimik- und Gestenspiel behaupten.

Die Inszenierung ist geprägt durch poetisch anmutende Landschaftsaufnahmen, deren stille Momente immer wieder durch den abrupten Einsatz von Gewalt gebrochen werden. Dabei hält die Kamera ungeschönt auf das Geschehen, wie bei der brutalen Auseinandersetzung zwischen Indianern und Siedlern zu Beginn der Erzählung. Auch das zentrale Moment von “The Revenant” – der Angriff des Bären auf den Protagonisten – lässt den Zuschauer mit verblüffendem Realismus hautnah am Geschehen teilnehmen.

Der folgende Überlebenskampf der Hauptfigur hat alles, was ein Abenteuer-Drama zu bieten haben kann – Szenen wie die, in der Hugh ein verwundetes Pferd ausweidet, um im Bauch des sterbenden Tieres einen warmen Unterschlupf für die eiskalte Nacht zu finden, sind von faszinierender Eindringlichkeit. Lediglich die esoterisch angehauchten Zwischensequenzen mit den Erinnerungen an seine getötete Geliebte stören etwas das atmosphärisch dichte Gesamtbild.

Unter den weiteren Darstellern macht besonders Tom Hardy als Bad Guy eine gute Figur – sein Charakter gleicht der erbarmungslosen Wildnis, wobei er mit seiner egoistischen Grundhaltung und seinem Hasse gegen alles und jeden im Vergleich zur Bärenmutter, die lediglich ihr Junges verteidigt, deutlich schlechter wegkommt. “The Revenant” ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Michael Punke – eine auf Tatsachen basierende Geschichte über den berühmten Trapper Hugh Glass – die Regisseur Iñárritu samt Kameramann Emmanuel Lubezki und dem tollen Cast mit großer Leidenschaft, gewaltigen Bildern und einem spannenden Finale auf die Kinoleinwand gebracht haben.

by Stefan Huhn

      

Infos zu The Revenant – Der Rückkehrer
 
Veröffentlichung06.01.2016
Länge157 Minuten
GenreWestern/Abenteuer/Drama
Regie Alejandro González Iñárritu
DarstellerLeonardo DiCaprio, Tom Hardy, Domhnall Gleeson
u.a.
Verleih20th Century Fox
Punkte8/10

Copyright Trailer & Bilder: © 20th Century Fox

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>