Sin City 2: A Dame to Kill For

sin_city_2

SIN CITY 2 knüpft nahtlos an den spektakulären Look und die düstere Stimmung seines Vorgängers an

Während Marv (Mickey Rourke) sich einer Gruppe Jugendlicher, die sich an Obdachlosen vergeht, in den Weg stellt, bekommt Privatdetektiv Dwight McCarthy (Josh Brolin) eine Nachricht von Ex-Freundin Ava Lord (Eva Green). Diese bittet ihn, ihren Ehemann, den skrupellosen Geschäftsmann Damien Lord (Morton Csokas), aus dem Weg zu räumen. Auch der furchtlose Spieler Johnny (Joseph Gordon-Levitt) legt sich mit den Mächtigen an – doch sein Katz- und Mausspiel mit Senator Roark (Powers Boothe) muss er teuer bezahlen. Und dann ist da noch die Stripperin Nancy Callahan (Jessica Alba), die sich an Roark für den Tod ihres einstigen Beschützers John Hartigan (Bruce Willis) rächen will…

Die Kino-Adaption von Frank Millers Comic-Reihe SIN CITY löste bei Fans und Kritikern Begeisterungsstürme aus. Das mit Greenscreen-Technik gedrehte Thriller-Drama aus dem Jahr 2005 überzeugte durch seine stimmige Film-noir-Atmosphäre und die bombastische Optik. Mit SIN CITY 2: A DAME TO KILL FOR hat sich nun das Regie-Duo Frank Miller und Robert Rodriguez das Sequel zur Brust genommen und verlässt sich zu Recht auf die bewährten Zutaten des erstens Teils. In vier Episoden, von denen zwei auf Millers Comics basieren, während die anderen beiden von ihm extra für den Film geschrieben wurden, führen sie die Geschichten über die sündige Stadt fort. Dabei darf sich der Zuschauer auf ein Wiedersehen mit Mickey Rourke als Raubein Marv und Jessica Alba als Stripperin Nancy freuen.

Neu hingegen sind unter anderem Joseph Gordon-Levitt, der den übermütigen Zocker Johnny spielt und eine wahre Albtraum-Nacht erlebt, und Eva Green, die wie schon als Kriegsherrin Artemisia in 300: RISE OF AN EMPIRE das personifizierte weibliche Böse als männerfressende schwarze Witwe verkörpert. Dank der Schwarz-Weiß-Ästhetik sowie dem Spiel mit Licht und Schatten ist der Look erneut das große Plus der Inszenierung. Ein stilistisch besonders eindrucksvoller Moment ist Avas Kopfsprung in einen Swimmingpool, bei dem sie in ihr vom Mondlicht reflektiertes eigenes Spiegelbild eintaucht. Dazu gesellen sich die Gewaltexzesse, denn herausgerissene Augen und abgetrennte Köpfe werden im Minutentakt präsentiert und untermauern die Gnadenlosigkeit des urbanen Treibens. All das macht SIN CITY 2: A DAME TO KILL FOR zu einer würdigen Fortsetzung mit großem Star-Ensemble, grandioser Comic-Optik, hemmungsloser Brutalität und einer ordentlichen Portion Sex-Appeal.

by Stefan Huhn

Infos zu Sin City 2: A Dame to Kill For
 
Kinostart18.09.2014
Länge102 Minuten
GenreThriller/Drama
Regie Frank Miller,
Robert Rodriguez
DarstellerEva Green,
Josh Brolin,
Joseph Gordon-Levitt
u.a.
VerleihSony Pictures
Punkte8/10

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>