Hollywood-Stars in Horrofilmen: Bradley Cooper

clive-barkers-midnight-meat-train_szenenfoto-09_JPG-I22©TiberiusFilm

Auch wenn das Horrorgenre längst salonfähig geworden ist, findet man die ganz großen Namen der Traumfabrik Hollywoods eher selten unter den Darstellern. Wir zeigen, wer es sich doch getraut hat! Diesmal wird Bradley Cooper zur cineastischen Schlachtbank gerufen.

Obwohl er seit Ende der 1990er Jahre in zahlreichen TV-Serien und Spielfilm-Nebenrollen mitwirkte, war Bradley Cooper erst 2008 in einer Hauptrolle in Ryūhei Kitamuras “The Midnight Meat Train” zu sehen – womit wir auch gleich beim Thema Horrorfilme sind. Basierend auf Clive Barkers (“Hellraiser”) gleichnamigen Kurzgeschichte schildert die Inszenierung die verhängnisvolle Begegnung des Fotografen Leon Kauffman mit einem brutalen Psychopathen, der in der New Yorker U-Bahn Menschen abschlachtet.

Die Kurzgeschichten-Adaption erweist sich Barkers (der als Produzent fungierte) Vorlage würdig und kommt so düster und brutal daher, dass es in Deutschland einmal mehr nur zu einer gekürzten Veröffentlichung gereicht hat. Auch wenn der unheimliche Killer Mahogany (Vinnie Jones) den größten Eindruck hinterlässt, macht auch Bradley Cooper eine gute Figur. Nur ein Jahr nach “The Midnight Meat Train” wurde er mit “Hangover” in Hollywood ganz nach vorne katapultiert, gefolgt von Charakter-Rollen wie die eines Manisch-Depressiven in “Silver Linings” (Als Referenz an den Darsteller wird “The Midnight Meat Train” hier im Film als Kinovorstellung angepriesen) oder die Verkörperung des Scharfschützen Chris Kyle in Clint Eastwoods umstrittenen Biopic “American Sniper”.

by Stefan Huhn

Copyright Trailer & Bilder: © Tiberius Film

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>